WordPress-Widgets sind kleine Programmschnipsel wie zum Beispiel eine Tag-Cloud, ein Menü, oder ein Suchfeld. Diese Schnipsel können flexibel in sog. Widget-Bereichen angeordet werden.

Doch wie es halt so ist, sind diese Bereiche im verwendeten Theme selten genau dort, wo man sie haben möchte. Also taucht recht schnell die Frage auf, wie man eigene Widget-Bereiche anlegen kann.

Und, was soll ich sagen: das geht ganz schnell und einfach 🙂

  1. Öffnet die functions.php Eures aktiven Themes
  2. Sucht dort nach der Funktion ilisa_widgets_init()
  3. Fügt dort diesen Code ein:register_sidebar( array (
    ’name‘ => __( ‚My_Custom_Sidebar‘, ‚ilisa‘ ),
    ‚id‘ => ‚my_custom_sidebar‘,
    ‚description‘ => __(‚The widget area on top of an article‘, ‚ilisa‘),
    ‚before_widget‘ => ‚<aside id=“%1$s“ class=“widget %2$s“>‘,
    ‚after_widget‘ => „</aside>“,
    ‚before_title‘ => ‚<h3 class=“widget-title“>‘,
    ‚after_title‘ => ‚</h3>‘,
    ) );
    }
  4. Speichert das Ganze ab und ladet es ggf. per FTP auf Euren Webspace
  5. Nun müssen wir noch im Template festlegen, wo der Bereich denn letztendlich erscheinen soll
  6. Dazu öffnet Ihr das passende Template und fügt an der gewünschten Stelle folgenden Code ein:
    <?php if (function_exists(‚dynamic_sidebar‘)) { dynamic_sidebar(‚my_custom_sidebar‘); } ?>
  7. Speichern und Upload nicht vergessen 😉
  8. Nun steht Euch dieser neue Bereich im WordPress-Backend unter Design > Widgets zur Verfügung

 

Ähnliche Einträge